Angebote für Familien

Systemische Beratung und Therapie bei familiären Problemen

Ein harmonisches Familienleben ist oft eine große Herausforderung. Es gibt unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen aller Familienmitglieder. Der Wunsch, allen und allem gerecht zu werden ist nachvollziehbar und dennoch aufreibend. Die Familie ist der grundlegende Entfaltungsraum für Menschen, insbesondere für Kinder.

Belastende Lebenssituationen treffen jede Familie im Laufe ihrer Geschichte. In verschiedenen Phasen der Familie kann es zu Schwierigkeiten kommen, die das Gemeinschaftsleben empfindlich stören oder lähmen können.
Sensible Phasen sind z.B. Zeiten besonderer Lebensübergänge:

  • die Entwicklung vom Paar zur Familie (Geburt eines Kindes)
  • Eintritt in Krippe, Kindergarten oder Schule
  • Neue Entwicklungsphasen Ihrer Kinder (Trotz, Pubertät etc.)
  • Umgang mit gegensätzlichen Erziehungsstilen
  • von der Familie zum Paar (Auszug eines Kindes)
  • Ende der Erwerbstätigkeit
  • Tod eines Familienmitglieds

In solchen oder ähnlichen Phasen entsteht oftmals ein Leidensdruck für die gesamte Familie. Meist bewegen sich die eigenen Gedanken im Kreis. Es fehlt an eigener emotionaler Distanz, um Klarheit über die Situation und mögliche Lösungswege zu gewinnen. Auch Freunde oder Familienmitglieder sind vielleicht nicht greifbar oder möglicherweise nicht die richtigen AnsprechpartnerInnen, wenn es darum geht, für die Familie eine Lösung zu finden.

Hier ist es oftmals hilfreich, jemand Drittes einzubeziehen, der nicht emotional eingebunden ist und damit einen offenen Blick auf das gesamte Familienbild werfen kann.


Wie ich arbeite

Während der Sitzungen widme ich mich dem beobachtbaren Verhalten, das sie als Familie im Umgang miteinander entwickelt hat. Die Betrachtung der daraus entstandenen Beziehungsdynamik nimmt hierbei eine zentrale Rolle ein. Die Gespräche dienen dem Ordnen Ihrer aktuellen Problematik und hat zum Ziel, Lösungswege zu entwickeln, die dann umgesetzt werden können.

Die Familie wird als Ganzes (real oder symbolisch) in die Arbeit mit einbezogen. Das Besondere daran ist, dass neben Einzelpersonen auch die Partner und die Kinder mit in die Sitzung kommen können. Durch verschiedene Techniken, wie Familienskulpturen, die Arbeit mit dem Familienbrett, praktischen Übungen und spezieller Fragetechniken wird die Sichtweise aller Familienmitglieder mit in die Beratung / Therapie einbezogen. Das wiederum kann neue Entwicklungsprozesse in Gang setzen.

Es ist nicht erforderlich, dass jeweils die komplette Familie an den Sitzungen teilnimmt. Erfolgreiche Veränderungen gelingen auch dann, wenn nur ein Mitglied oder nur die Eltern anwesend sind. Wenn sich der Blickwinkel eines Familienmitglieds verändert, erlebt er/sie die Familie anders. Das Neue wird in die Familie hineingetragen und die gute Wirkung breitet sich im System aus. Wenn alle sich wohlfühlen und jede/r im System GewinnerIn ist, dann ist die Balance wiederhergestellt.

Ich biete Ihnen in diesem Rahmen an, dass ich zu Ihnen nach Hause komme. Hier kann ich Sie im Umgang mit Ihrem Kind/Kindern in Ihrem häuslichen Umfeld erleben. Das ist für viele Kinder eine natürliche Herangehensweise. In diesem Kontext fühlen sie sich wohl und sicher und geben sich so, wie sie sonst auch sind. Als besonders hilfreich hat sich die Videoberatung etabliert. Ich filme einzelne, mit Ihnen vereinbarte Sequenzen, die ich mit ihnen als Eltern bei einem weiteren Gespräch nach einer Analyse bespreche und bearbeite.


Was Sie erwartet

Die Arbeit mit Ihrem/Ihren Anliegen beginnt beim ersten Termin. Gemeinsam werden wir eine voraussichtliche Anzahl von Sitzungen festlegen. Dies dient der besseren Orientierung und Überschaubarkeit. Selbstverständlich können, falls von Ihnen gewünscht oder als notwendig erachtet weitere Sitzungen vereinbart werden. In der Praxis hat es sich bewährt,  mehrere Sitzungen mit anwachsenden Abständen zwischen den einzelnen Sitzungen festzulegen. Während einer Familienberatung / Familientherapie können von allen Familienmitgliedern auch Einzelsitzungen oder Paargespräche in Anspruch genommen werden, um mögliche Anliegen besser zu klären zu können.